. Renchtal Sehenswürdigkeiten
Wallfahrtskirche
"Mariä Krönung"
Spätgotisches (1471-1483), kunstgeschichtliches Juwel mit seltenen "Stifterfenstern" und schönen Altären in Lautenbach / Renchtal
Sprudelfabriken Regelmäßige Firmenbesichtigungen der Mineralwasser Abfüllanlagen
in Bad Peterstal-Griesbach / Renchtal
Ruine Schauenburg Burgruine aus dem 11. Jahrhundert oberhalb von Oberkirch / Renchtal
Grimmelshausenmuseum Lebensweg des Barockdichters Johann Jakob Christoph von Grimmelshausen ("Simplicissimus") in Oberkich / Renchtal
Ruine Bärenburg &
Ruine Neuenstein
Mauerreste der ehemaligen Bärenburg und der Ruine Neuenstein oberhalb von Ramsbach / Renchtal.
Barfußpfad & Obstlehrpfad Bad-Peterstal-Griesbach / Renchtal beim Hotel Faißt
Schwarwaldhochstrasse Eine der schönsten Panoramastrassen Deutschlands ist die B500 zwischen Baden-Baden und Freudenstadt. Entlang der Hochstrasse liegen weitbekannte Hotels, Gasthäuser und Ausflugsziele wie Mummelsee, Ruhestein und Schliffkopf.
Naturschutzgebiet Schliffkopf Höhenrücken zwischen Hornisgrinde (1164m) und Kniebis (um 900m), im Naturpark "Schwarzwald Mitte/Nord", mit einzigartiger Vegetation und herrlichen Ausblicken. Ausführliche Informationen über die Naturschutzgebiete auf der Seite des Naturschutzzentrum Ruhestein.
Lothar Pfad 2 Km langer Weg durch die vom Sturm Lothar umgeworfenen Bäume. Auf 4qkm wurden die Stämme nicht weggeräumt um einen Eindruck über die Verwüstung und die Regeneration der Natur zu bekommen. Der Weg führt fast komplett über Treppen und Brücken und ist gerade für Kinder eine Attraktion. An der Schwarzwaldhochstrasse zwischen Schliffkopf und Zuflucht.
Naturschutzzentrum Ruhestein Direkt an der Hochstrasse. Im Programm: geführte Wanderungen, Kindererlebnistage, vogelkundliche Exkursionen, Seminare, faszinierende Dauerausstellung über Geschichte und Nutzung des Schwarzwaldes.
Damwildgehege Breitenberg Auf dem Breitenberg, zwischen Maisach und Bad Peterstal, liegt das Damwildgehege, das sich auch als Ausgangspunkt für Wanderungen anbietet.

Kontakt & Impressum

Bürger Tourismus Wirtschaft