. Wirtschaft
Spezialfahrzeuge und edle Brände schaffen Arbeitsplätze
Mit den Firmen DOLL und MULAG hat Oppenau zwei große Handwerks- und Industriebetriebe am Ort. Die DOLL Fahrzeugbau AG stellt Fahrzeuge zum Langholztransport, Schwertransport und Catering-Hubfahrzeuge her und bietet 355 Arbeitsplätze, davon 30 Auszubildende. Die Firma ist im Ort der größte Arbeitgeber.

Die Firma MULAG Fahrzeugwerke / Heinz Wössner GmbH u. Co. KG entwickelt und produziert Aufbaugeräte für die Straßenunterhaltung und Spezialfahrzeuge für das Flughafenvorfeld. Dabei sind beide Produktkategorien weltweit im Einsatz: Der Geschäftsbereich Flughafenfahrzeuge beschäftigt sich mit dem Bau von Fahrzeugen, mit denen Gepäck und Container-Paletten vom Terminal zu den Flugzeugen auf das Vorfeld gebracht und geladen werden können. Der Geschäftsbereich Straßenunterhaltungsgeräte stellt Geräte für den Kommunalbereich, wie z.B. Straßenmeistereien, her. Mit ihnen werden unter anderem Böschungen gemäht und Bäume freigeschnitten. Bei Mulag arbeiten etwa 180 Beschäftigte, die Firma wurde am 1. August 1953 in Bad Peterstal-Griesbach gegründet und stellte ursprünglich landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge her. Im MULAG-Werk in Bad Peterstal-Griesbach werden Einzelteile gefertigt, das MULAG-Werk in Oppenau-Löcherberg umfaßt die Montage, das Ersatzteilelager und die Verwaltung des Unternehmens.

Bekannt ist auch die Schwarzwälder Edelbranntweinbrennerei Bimmerle, die in Achern-Mösbach und Oppenau beheimatet ist und unter anderem die Marke "Lörch" herstellt. "Lörch" ist Deutschlands meistgetrunkener Obstbrand. Günter und Thomas Bimmerle leiten das Familienunternehmen, das 1967 gegründet wurde und als so genannter "Obstverschlussbrennerei" Obstbrände herstellt.

Weitere große Betriebe sind die Firmen Etol (Chemie), Firma Erdrich (Metallverarbeitung), sowie die Firma Bruder (Metallverarbeitung). Daneben gibt es viele mittelständische Betriebe in Oppenau. Alle Oppenauer Firmen finden Sie in unserer Datenbank.

Kontakt & Impressum

Bürger Tourismus Wirtschaft