Dienstleistungen

Suchen nach dem ABC

Die Verfahrensbeschreibungen des Serviceportals Baden-Württemberg informieren Sie über die Zuständigkeiten der einzelnen Ämter und Institutionen. Sie erhalten Informationen zu den einzelnen Verfahren. Zum Beispiel die Voraussetzungen, die erforderlichen Unterlagen und die einzuhaltenden Fristen. Diese Beschreibungen sind verknüpft mit den zuständigen Stellen und deren Angebot an elektronischen Formularen und Onlinediensten.

Leistungen

Fachberatung Kindertagespflege

Sie benötigen eine Erlaubnis zur Kindertagespflege, wenn Sie ein Kind oder mehrere Kinder

  • länger als drei Monate gegen Entgelt,
  • außerhalb der Wohnung der Kinder,
  • während eines Teils des Tages und
  • mehr als 15 Stunden wöchentlich betreuen möchten.

Zuständige Stelle

das Jugendamt

Jugendamt ist,

  • wenn Sie in einem Stadtkreis wohnen: die Stadtverwaltung
  • wenn Sie in einem Landkreis wohnen: das Landratsamt

Hinweis: Die Städte Konstanz und Villingen-Schwenningen nehmen die Aufgaben als örtlicher Träger der Jugendhilfe selbst wahr.

Leistungsdetails

Voraussetzungen

  • Sie sind für die Kindertagespflege geeignet. Sie zeichnen sich aus durch Ihre
    • Persönlichkeit,
    • Sachkompetenz und
    • Kooperationsbereitschaft mit Erziehungsberechtigten und anderen Tagespflegepersonen.
  • Sie haben an einer Qualifizierungsmaßnahme über 160 Unterrichtseinheiten auf der Grundlage des landeseinheitlichen Qualifizierungskonzepts für Tagespflegepersonen teilgenommen. Wenn Sie einschlägige Aus- und Vorbildungen nachweisen können, ist ein verkürztes Qualifizierungsprogramm vorgesehen.
  • Sie verfügen über kindgerechte Räume zur Betreuung von Kindern.

Verfahrensablauf

Die Erlaubnis zur Kindertagespflege können Sie formlos beim Jugendamt beantragen. Es prüft, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen.

Sie erhalten Termine für

  • ein Erstgespräch,
  • einen Hausbesuch und
  • ein weiteres Informationsgespräch.

Sind alle Voraussetzungen erfüllt, erhalten Sie die Erlaubnis zur Kindertagespflege. Das Jugendamt nimmt Sie in das Verzeichnis der Tagespflegepersonen auf.

 

 

Über die Erlaubnis zur Kindertagespflege können Sie sich beim Jugendamt oder dem für Sie zuständigen Träger der Kindertagespflege informieren.

Folgende Träger und Institutionen führen im Ortenaukreis die Beratung und Qualifizierung der Tagespflegepersonen durch oder unterstützen Sie bei der Suche nach einem geeigneten Tagespflegeplatz für ihr Kind:

Tagesmütterverein Offenburg e. V., Okenstr. 57, 77652 Offenburg, Telefon 0781 9360876 oder 0781 9484731

Tagesmütterverein Kehl Hanauerland e.V., Richard-Wagner-Str. 3-5, 77694 Kehl, Telefon 07851 3971

Diakonisches Werk im Evangelischen Kirchenbezirk Ortenau:

Standort Lahr, Doler Platz 7, Telefon 07821 9237632 oder 07821 9237633

Standort Kinzigtal, Eichenstr. 24, 77756 Hausach, Telefon 07831 9660

Standort Achern, Ratskellerstr. 8, 77855 Achern, Telefon 07841 684824

>> Qualifizierung für Tagespflegepersonen / Praxisbegleitende Fortbildungen

Die Fachstelle Kindertagespflege im Jugendamt erteilt die Erlaubnis zur Kindertagespflege und betreut Großtagespflegestellen im Landkreis.

Erforderliche Unterlagen

  • Gesundheitszeugnis
  • Führungszeugnis
  • Kurzlebenslauf
  • Ausbildungsnachweise
  • Nachweis zum Kurs "Erste Hilfe bei Säuglingen und Kleinkindern"
  • Nachweis über Qualifizierungsmaßnahmen

Klären Sie mit dem Jugendamt, welche weiteren Unterlagen Sie vorlegen müssen.

Kosten

keine