Beschluss zur Aufhebung des Bebauungsplans "Am Kirchacker - An der Kästehalde" der Stadt Oppenau (Ortenaukreis)

Der Gemeinderat der Stadt Oppenau hat am 21.10.2019 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 BauGB die Aufhebung des Bebauungsplans "Am Kirchacker - An der Kästehalde" beschlossen.
Die Abgrenzung des Bebauungsplans "Am Kirchacker - An der Kästehalde" wird im nachfolgenden Lageplan dargestellt:

Ziele und Zwecke der Planung:

Für den Bereich nordwestlich der Ortslage bzw. nördlich des Friedhofs existiert aus dem Jahr 1967 der Bebauungsplan "Am Kirchacker - An der Kästehalde". Der Geltungsbereich umfasst einen Bereich mit einer Größe von ca. 6,5 ha und grenzt im Norden und Osten an landwirtschaftliche Flächen. Im Nordwesten und Süden grenzt das Gebiet an den rechtskräftigen B‑Plan "Rebberg-Ziegelhütte", im Nordosten an die rechtskräftige Änderung des B-Plans "Am Rebberg – I Pfaffenbach".Die Festsetzungen des Bebauungsplans sind stark veraltet und werden bei eventuellen An- oder Umbauten sowie ggf. Neubauten keine geeignete städtebauliche Grundlage bieten.Mit Aufhebung des Bebauungsplans wird Rechtsklarheit geschaffen und z. B. eine Nachverdichtung zur Schaffung von Wohnraum in städtebaulich verträglichen Umfang ermöglicht.Die Beurteilung baulicher Vorhaben wird somit in Zukunft nach Aufhebung des Bebauungsplans vereinfacht nach dem § 34 BauGB erfolgen. Demnach ist ein Vorhaben im Zusammenhang bebauter Ortsteile zulässig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll, in der Eigenart der näheren Umgebung einfügt und die Erschließung gesichert ist.

Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB

Die nach dem Baugesetzbuch vorgesehene frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB wird in Form einer 4-wöchigen Planauslegung mit Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung durchgeführt. Die Öffentlichkeit kann den Entwurf der Aufhebung des Bebauungsplans "Am Kirchacker - An der Kästehalde" mit der Begründung und dem Umweltbericht in der Zeit vom
 4. November 2019 bis 6. Dezember 2019 (je einschließlich) im Rathaus der Stadt Oppenau, Bau- und Liegenschaftsverwaltung, während der Sprechzeiten einsehen.
Im Rahmen der Planauslegung wird der Öffentlichkeit die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung gegeben. Während dieser Zeit besteht die Möglichkeit, Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift vorzutragen.

Ansprechpartner

Technisches Amt

Gaby Haas
Rathausplatz 1
77728 Oppenau
Tel.: 07804/4834
Fax: 07804/4822
Kontakt per E-Mail