Aufruf des Bürgermeisters: Wir müssen zusammenhalten!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Corona-Krise bringt gerade unser aller Leben durcheinander. Jeder Einzelne von uns wird von dieser Krise beeinträchtigt. Neben vielen anderen trifft es vor allem den Einzelhandel und die Gastronomie besonders hart. Die Betriebe mussten schließen – finanzielle Verpflichtungen wie Miete, Personal und Nebenkosten laufen aber trotzdem weiter. Wirtschaftlich stellt das einen so gravierenden Eingriff dar, dass noch nicht abgeschätzt werden kann, ob die einzelnen Betriebe das überleben können.
 
Der Oppenauer Handel und die Gastronomie sind deshalb auf unsere Hilfe angewiesen! Jede und jeder von Ihnen kann seinen Teil dazu beitragen und die Betriebe unterstützen, sodass diese auch nach der Krise noch vorhanden sind!
 
Sie fragen sich nun sicherlich, was Sie persönlich dafür tun können.
 
- Nutzen Sie die Abhol- und Lieferangebote des örtlichen Handels und der Gastronomie. Eine Übersicht der aktuellen Angebote finden Sie auf www.original-oppenau.de/WirSindFuerSieDa
- Kaufen Sie Gutscheine der Gaststätten und des Einzelhandels.
- Motivieren Sie Nachbarn und Bekannte zum Mitmachen dieser Aktion und teilen Sie diese Aktion in Ihren sozialen Netzwerken.
 
Wir haben in Oppenau, insbesondere mit dem Handels- und Gewerbeverein eine starke Gemeinschaft, wir sind gut aufgestellt. Dennoch stellt uns die aktuelle Situation täglich vor neue Herausforderungen. Ich bin jedoch sicher: Wenn wir in Oppenau zusammenhalten, werden wir auch diese Krise meistern!
 
Natürlich werden wir die Betriebe auch von Seiten der Stadt Oppenau unterstützen! Sobald sich die Situation etwas normalisiert hat, stehen wir für gemeinsame Aktionen bereit. Der Gemeinderat hat sich für die Bereitstellung der hierfür notwendigen Mittel bereits ausgesprochen.
 
Bitte helfen Sie mit – denn das schaffen wir nur gemeinsam!
Ich baue auf Sie!
 
Ihr
Uwe Gaiser
Bürgermeister