2. Änderung und Erweiterung Bebauungsplan "Bahnhofstraße" mit örtlichen Bauvorschriften

Stadt Oppenau als Bebauungsplan der Innenentwicklung (beschleunigtes Verfahren nach § 13 a BauGB)

Der Gemeinderat der Stadt Oppenau hat am 20.07.2020 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 i.V.m. § 13a BauGB die 2. Änd. und Erw. des Bebauungsplans "Bahnhofstraße" beschlossen.Des Weiteren hat der Gemeinderat in gleicher Sitzung den Planentwurf gebilligt und den Beschluss gefasst, die öffentliche Auslegung im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 a BauGB durchzuführen. Von einer Umweltprüfung mit Umweltbericht wird gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 13 Abs. 3 BauGB abgesehen.

Ziel und Zweck der Planung:

Der Geltungsbereich umfasst den Geltungsbereich des rechtskräftigen B‑Plans "Bahnhofstraße", der 1. Änd. und Erweit. des B‑Plans "Bahnhofstraße" sowie der zusätzlich einbezogenen Grundstücke mit den Flst.Nrn. 962/11, 962/5, 760/6, 762/1, 767/3, 767/1, 767/8, 773, 776/2, 659/1, 656/4, 658, 658/1, 656/5, 657, 656/1 und 655 sowie Teilbereiche der Flst.Nrn. 962/21, 962/7 (Moosweg), 763/1 (Weg), 766/1, 5 (Renchtalstraße), 755, 659 (Zettelmattstraße) und 709/6 (Straße).Der Geltungsbereich kann dem Übersichtsplan entnommen werden.Die Größe des Geltungsbereichs beträgt insgesamt ca. 6,98 ha.Mit der 2. Änd. und Erweit. des Bebauungsplans "Bahnhofstraße" sollen im südwestlichen und östlichen Bereich angrenzende bebaute, aber bisher nicht überplante Misch- und Gewerbeflächen künftig miteinbezogen und überplant werden. Des Weiteren sollen im Hinblick auf die überörtliche Funktion der Bahnhofstraße als klassifizierte Straße (B 28) und dem damit verbundenen hohen Verkehrsaufkommen ins obere Renchtal, insbesondere Schwerlastverkehr, in den planungsrechtlichen Festsetzungen ergänzend Festsetzungen zum Ausschluss von Anlagen für Fremdwerbung getroffen werden.Ziel des B-Plans ist es, das Mischgebiet und eingeschränkte Gewerbegebiet in seiner vorhandenen städtebaulichen Ausprägung zu sichern, eine geordnete städtebauliche Entwicklung zu gewährleisten und Fehlentwicklungen, die zu städtebaulichen Missständen führen können, auszuschließen.

Offenlage des Planentwurfs nach § 3 Abs. 2 BauGB

Die 2. Änd. und Erw. des Bebauungsplans "Bahnhofstraße" wird in der Zeit vom3. August 2020  bis  18. September 2020 (je einschließlich)gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Rathaus der Stadt Oppenau, Bau- und Liegenschaftsverwaltung, während den Sprechzeiten öffentlich ausgelegt.Während der Auslegungsfrist können die Unterlagen eingesehen sowie Anregungen und Bedenken hierzu schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Stadt Oppenau vorgetragen werden.Weiter wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können. 
Oppenau, den 21.07.2020                                              gez. Gaiser, Bürgermeister

pdfSatzungen (133 KiB)
pdfÜbersichtsplan (859 KiB)

Ansprechpartner

Gaby Roth

TECHNISCHES AMT

Telefon:
07804/48-34

Fax:
07804/48-22

E-Mail:
groth@oppenau.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do: 8.00 - 12.00 Uhr
Fr: 8.00 - 12.30 Uhr
Mi: 14.00 - 18.30 Uhr

Gebäude:
Rathausplatz 1
77728 Oppenau

Raum:
304