3. Änderung Bebauungsplan "Farn II" mit örtlichen Bauvorschriften, Stadt Oppenau

(Bebauungsplan der Innenentwicklung nach §13a BauGB)

Der Gemeinderat der Stadt Oppenau hat am 25.01.2021 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 i.V.m. § 13a BauGB die 3. Änd. des B-Plans "Farn II" beschlossen.Des Weiteren hat der Gemeinderat in gleicher Sitzung den Planentwurf gebilligt und den Beschluss gefasst, die öffentliche Auslegung im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB durchzuführen. Von einer Umweltprüfung mit Umweltbericht wird gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 13 Abs. 3 BauGB abgesehen.
Auf die Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB i.V.m. § 13 Abs. 2 Nr. 1 BauGB wird verzichtet.
Der Änderungsbereich befindet sich am nordöstlichen Rand des Baugebiets "Farn II" bzw. am nordöstlichen Ortsrand der Stadt Oppenau. Er schließt im Süden und Westen an bestehende Bebauung, im Osten an landwirtschaftliche Flächen an. Das Gebiet liegt südlich der Erschließungsstraße "Im Birket".
Der Geltungsbereich der 3. Änd. des Bebauungsplans umfasst den Bereich des Flst.Nr. 808 und ist im nachfolgend abgedruckten Planausschnitt zeichnerisch dargestellt.

Ziel und Zweck der Planung:Der Bebauungsplan "Farn II" wurde 2011 rechtskräftig.
Seinerzeit bestand seitens der Grundstückseigentümer der bestehenden Bebauung auf Flst.Nr. 808 der Wunsch, den rückwärtigen Grundstücksbereich südlich des bestehenden Wohngebiets als private Grünfläche/Gartenland zu erhalten. Eine Bebauung war nicht vorgesehen. Zwischenzeitlich besteht das Interesse, im rückwärtigen Bereich ein weiteres Wohngebäude zu errichten. Hierfür ist die Erweiterung des Baufensters verbunden mit einer Reduzierung der privaten Grünfläche erforderlich.
 

Offenlage des Planentwurfs nach § 3 Abs. 2 BauGB
Die 3. Änd. des Bebauungsplans "Farn II" wird in der Zeit vom  8. Februar 2021 bis 9. März 2021 (je einschließlich)
 gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Rathaus der Stadt Oppenau, Bau- und Liegenschaftsverwaltung, während den Sprechzeiten öffentlich ausgelegt.Auch während der aktuellen Corona-Pandemie kann

- unter Einhaltung bestimmter Schutzmaßnahmen -

zu den regulären Sprechzeiten im Rathaus Oppenau, Bau- und Liegenschaftsverwaltung, Rathausplatz 1, 77728 Oppenau, von jedermann die Unterlagen eingesehen werden.
Sofern Sie Einsicht nehmen möchten, melden Sie sich bitte telefonisch unter 07804 / 48-46. Ein Mitarbeiter wird Sie dann in Empfang nehmen und Ihnen die Einsichtnahme ermöglichen. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich, nach Möglichkeit aber erwünscht.
Bitte beachten Sie, dass auf diesem Wege ausschließlich die Einsichtnahme in oben genannte Unterlagen ermöglicht wird. Für alle übrigen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an die Mitarbeiter des Rathauses.
 Während der Auslegungsfrist können die Unterlagen eingesehen sowie Anregungen und Bedenken hierzu schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Stadt Oppenau vorgetragen werden.Weiter wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.
Oppenau, den 26.01.2021                                              gez. Gaiser, Bürgermeister

pdfÜbersichtsplan (902 KiB)
pdfSchnitt 8 (319 KiB)
pdfSatzungen (135 KiB)
pdfsaP - Bioplan (409 KiB)

Ansprechpartner

Gaby Roth

TECHNISCHES AMT

Telefon:
07804/48-34

Fax:
07804/48-22

E-Mail:
groth@oppenau.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do: 8.00 - 12.00 Uhr
Fr: 8.00 - 12.30 Uhr
Mi: 14.00 - 18.30 Uhr

Gebäude:
Rathausplatz 1
77728 Oppenau

Raum:
304