Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans "Wohnmobilstellplatz" der Stadt Oppenau (Ortenaukreis)

Der Gemeinderat der Stadt Oppenau hat am 24.10.2022 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 BauGB die Aufstellung des Bebauungsplans "Wohnmobilstellplatz" beschlossen.

In gleicher Sitzung wurde der Entwurf des Bebauungsplans beraten und beschlossen, die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit i.R. einer öffentlichen Auslegung durchzuführen.
Die Abgrenzung des Bebauungsplans "Wohnmobilstellplatz" ist im nachfolgenden Übersichtsplan dargestellt:
 
Ziele und Zwecke der Planung:Der Geltungsbereich des B-Plans umfasst ca. 0,54 ha, grenzt im Westen an die Erschließungsstraße "Im Birket" und im Süden an landwirtschaftliche Flächen bzw. einen Wirtschaftsweg. Im Norden und Osten wird das Planungsgebiet durch die Maisach begrenzt.
Mit der Aufstellung des Bebauungsplans "Wohnmobilstellplatz" sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Ausweisung eines Wohnmobilstellplatzes zur Ergänzung und Stärkung des touristischen Angebots für die Stadt Oppenau geschaffen werden.
In der rechtswirksamen 7. Änderung des FNP des GVV Oberes Renchtal ist die Fläche als Sonderbaufläche "Wohnmobilstellplatz" ausgewiesen.Der B-Plan ist somit aus dem FNP entwickelt.

Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB

Die nach dem Baugesetzbuch vorgesehene frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB wird in Form einer Planauslegung mit Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung durchgeführt. Die Öffentlichkeit kann den Entwurf des B-Plans mit den Örtlichen Bauvorschriften sowie der Begründung und dem Umweltbericht in der Zeit vom
 
7. November 2022 bis 8. Dezember 2022 (je einschließlich) gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Rathaus der Stadt Oppenau, Bau- und Liegenschaftsverwaltung, während den Sprechzeiten öffentlich ausgelegt.
Während der Auslegungsfrist können die Unterlagen eingesehen sowie Anregungen und Bedenken hierzu schriftlich, elektronisch oder mündlich zur Niederschrift bei der Stadt Oppenau vorgetragen werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können gem. § 3 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 4a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über diesen Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.
 Oppenau, den 28.10.2022                                       GaiserBürgermeister

pdfBegründung (279 KiB)
pdfSatzung (135 KiB)
pdfSchnitte (677 KiB)
pdfÜbersichtsplan (875 KiB)
pdfUmweltbericht (2,5 MiB)

Ansprechpartner

Gaby Roth

Leiterin Technisches Amt GVV Oberes Renchtal

Rathausplatz 1
77728 Oppenau
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07804 48 34
Fax 07804 48 22
Gebäude Rathausplatz 1
Raum 304