Allgemeinverfügung zur Einschränkung von Feierlichkeiten

Aktuelle Information zu COVID-19

Das Gesundheitsamt des Ortenaukreises hat gestern, Donnerstag den 8. Oktober, die Städte und Gemeinden darüber informiert, dass die sieben-Tages-Inzidenz von 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern im Landkreis überschritten wurde.

Der aktuelle Wert liegt bei 35,92 im Ortenaukreis. Damit wurde die sogenannte Vorwarnstufe überschritten.

Das Gesundheitsamt des Landratsamtes Ortenaukreis empfiehlt daher den Städten und Gemeinden des Ortenaukreises, ab sofort und bis auf Weiteres die Teilnehmerzahl bei privaten Feiern wie folgt zu beschränken:

Für private Feiern in öffentlichen Räumlichkeiten (unter anderem in Restaurants oder dafür gewerbsmäßig vermieteten Räumen) gilt eine Höchstteilnehmerzahl von maximal 50 Personen, in privaten Räumen von maximal 25 Personen.

Unter "privaten Feierlichkeiten“ sind Feierlichkeiten im Familien- und Freundeskreis, wie z. B. Hochzeiten und Geburtstagsfeiern zu verstehen.
Firmen- und Vereinsfeiern, Ehrungen und ähnliche Veranstaltungen sind nicht betroffen. Die „privaten Räume“ schließen sowohl Innen- als auch Außenflächen (z. B. Terrassenflächen oder Gartengrundstücke) ein.

Diese Empfehlung setzt die Stadt Oppenau konsequent um und hat daher die nachstehende Allgemeinverfügung erlassen.

Diese gilt ab Samstag, 10. Oktober 2020 – zunächst bis 31. Oktober 2020, 24:00 Uhr.

Das Gesundheitsamt des Landratsamtes Ortenaukreis wird die Aufhebung dieser Allgemeinverfügungen ausdrücklich empfehlen, sobald die epidemologischen Voraussetzungen hierfür vorliegen.