Sieben-Tage-Inzidenz seit drei Tagen im Ortenaukreis über 150

Nur noch Abholen von bestellter Ware ab heute, Donnerstag 29.04.2021 möglich

Das Robert-Koch-Institut hat am Dienstag, 27. April, einen Sieben-Tage Inzidenzwert - pro 100.000 Einwohner - von 158 für den Ortenaukreis festgestellt. Damit hat der Ortenaukreis den Schwellenwert von 150 an drei Tagen in Folge überschritten hat.
 
Nach der aktuell gültigen „Notbremse“ des Bundes kommt es damit für Teile des Einzelhandels zu Einschränkungen. 
Auch unter dem Geltungsbereich der "Notbremse" des Bundes gibt es viele Geschäfte, die weiterhin uneingeschränkt offen bleiben.
Konkret gilt dies für Supermärkte, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörakustiker, Tankstellen, Stellen des Zeitungsverkaufs, Buchhandlungen, Blumenfachgeschäfte, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte, Gartenmärkte und den Großhandel – jeweils unter Einhaltung entsprechender Hygienekonzepte.

Gemäß der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes gilt für alle Geschäfte allerdings eine Begrenzung von einem Kunden je 20 Quadratmetern Verkaufsfläche für die ersten 800 Quadratmeter – darüber hinaus ist sogar nur ein Kunde je 40 Quadratmetern erlaubt. Alle anderen Geschäfte dürfen ab einer Inzidenz von 100 und unterhalb der Grenze von 150 Termine an ihre Kunden vergeben, wenn sie einen negativen Test vorweisen können. Oberhalb der nun festgestellten Sieben-Tage-Inzudenz von 150 für die Ortenau dürfen Kunden nur noch zum Abholen kommen, sogenanntes „Click&Collect“.

Der Ortenaukreis hat dazu noch am selben Tag seine Städte und Gemeinden informiert und eine entsprechende Bekanntmachung veröffentlicht: https://www.ortenaukreis.de/Landkreis-Verwaltung/Gesundheit-Sicherheit-/Corona/Sieben-Tage-Inzidenz-seit-drei-Tagen-%C3%BCber-150.php?object=tx,3406.5.1&ModID=7&FID=3406.11432.1&NavID=3406.117.1&La=1

Die Regelungen treten am übernächsten Tag der Bekanntmachung in Kraft und gelten damit ab heute, Donnerstag, 29. April.

Diese Regelung tritt außer Kraft, wenn die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 150 liegt. Lockerungen treten dann am übernächsten Tag wieder in Kraft.