Aktuelle Regelungen für Reiserückkehrer

Corona-Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten!

Wir möchten die Reiserückkehrer unter Ihnen über die aktuell geltenden Regelungen zur Einreisequarantäne und der verbindlich vorgeschriebenen Testpflicht informieren.

Risikogebiete sind Staaten oder Regionen außerhalb Deutschlands, für die zum Einreisezeitpunkt ein erhöhtes Infektionsrisiko mit dem Coronavirus besteht. Die aktuellen Risikogebiete werden auf der Website des Robert-Koch-Instituts veröffentlicht (https://rki.de/covid-19-risikogebiete).


Reiserückkehrer aus Risikogebieten mit Wohnsitz in Oppenau müssen sich nach der Einreise selbstständig beim Ordnungsamt der Stadt Oppenau (Tel. 07804/4821) melden.
Außerdem besteht die Verpflichtung das Testergebnis des Corona-Testes unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nach Einreise dem Ordnungsamt vorzulegen.


Der Test sollte, soweit möglich am Flughafen oder Hafen oder alternativ an Autobahnen stattfinden. Sollte dort ein Test nicht möglich sein kann dieser nach telefonischer Ankündigung auch bei einem niedergelassenen Arzt erfolgen. Bei der ärztlichen Terminservicestelle unter der Nummer 116 117 erfahren Einreisende, wo genau bei ihnen vor Ort ein Test durchgeführt wird. Der Befund muss auf Deutsch oder Englisch verfasst sein und muss in einem Staat der EU oder in anderen Ländern, die das RKI nennt, angefertigt worden sein (www.rki.de/covid-19-tests). Die Testung darf dabei höchstens 48 Std. vor der Einreise stattgefunden haben.
 
Bis zur Bekanntgabe des Testergebnisses besteht eine gesetzliche Quarantänepflicht. Reiserückkehrer aus Risikogebieten haben sich daher nach der Einreise auf direktem Weg nach Hause oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben.


Positive Testergebnisse werden von den Laboren an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet. Das Gesundheitsamt wird die infizierte Person kontaktieren.

Liegt ein negatives Testergebnis vor, ist die Quarantänepflicht beendet.

Generell gilt: unabhängig von dem Testergebnis muss bei auftretenden Symptomen (Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber oder Geruchs- oder Geschmacksverlust) innerhalb von 14 Tagen nach Einreise aus einem Risikogebiet das Gesundheitsamt informiert werden.


Für Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten besteht keine Testpflicht. Eine freiwillige Testung ist jedoch empfehlenswert.


Die neue Verordnung ist unter folgendem Link aufrufbar: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-sm/intern/downloads/Downloads_Gesundheitsschutz/200824_SM_CoronaVO_EQT.pdf


Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Einreisequarantäne und der Testpflicht hat das Land Baden-Württemberg zusammengefasst (https://www.baden-wuerttemberg.de/de/bibliothek/corona-faq-sammlung/#c110814).


Sollten darüber hinaus Ihrerseits noch Fragen bestehen, sind wir telefonisch (07804/4821) und per Email (asester@oppenau.de) für Sie erreichbar.