Mitteilungen

Alles rund ums Rathaus

Hier finden Sie Informationen zu den aktuellen Themen in Oppenau.

Parkausweise für Anwohner (17. August 2020)

Bereits seit Ende Juli 2020 werden die neuen Anwohnerparkausweise  und Handwerkerparkausweise ausgestellt. Diese sind seit dem 01. August 2020 für ein Jahr gültig.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Übergangszeit und damit verbundene Kulanzregelung bei fehlenden Parkausweisen zum 31.08.2020 endet. Wer ab dem 01. September 2020 keinen Parkausweis im Fahrzeug gut sichtbar ausliegen hat, riskiert ein Verwarngeld.

Die Ausweise können im Rathaus, Zimmer 107 (1. OG / Ordnungsamt) abgeholt werden. Gerne können Sie den Ausweis auch vorher telefonisch unter 07804 - 4823 bestellen. Die Jahresgebühr für den Anwohnerparkausweis liegt bei 25,50 Euro, für den Handwerkerparkausweis (für Oppenauer Firmen) bei 30,00 Euro.

Stadtverwaltung Oppenau
-Ordnungsamt-

DIGIHUB Südbaden unterstützt lokale Unternehmen bei der Digitalisierung  (07. August 2020)

Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen fördert das Landesministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau zehn regionale Digitalisierungszentren in Baden-Württemberg. Auch unsere Region profitiert davon: der DIGIHUB Südbaden unterstützt die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen, Lörrach, Waldshut, den Ortenaukreis sowie die Stadt Freiburg.
Ansässige KMU erhalten Information und Beratung zur digitalen Transformation ihres Unternehmens. Dabei können sie neben zahlreichen Veranstaltungen und Orientierungshilfen auch einen Digitalisierungs-Check in Anspruch nehmen. Dieser liefert eine Einschätzung des Digitalisierungsgrads und erste Handlungsempfehlungen für das Unternehmen. Zusätzlich erhalten die Unternehmen zielgerichtete Informationen zu Förderung und möglichen Umsetzungspartnern aus unserer Region. Über das starke Netzwerk des DIGIHUB Südbaden lassen sich auch Kontakte zur Kooperation zwischen Forschung und Wirtschaft knüpfen: z.B. zur Hochschule Offenburg, die als Konsortialpartner mit Frau Catharina Huf im Projekt vertreten ist.
Abgedeckt werden beim sogenannten „Digi-Check“ unterschiedlichste Fragestellungen, z.B. „Welche Mehrwerte kann ich meinen Kunden durch digitale Produkte und Dienstleistungen bieten?“ - „Wie kann ich meine Prozesse durch Digitalisierung effizienter gestalten?“ - „Wie schaffe ich es, digitale Innovationen zu gestalten und zu implementieren?“
Der Digitalisierungs-Check ist neutral, unverbindlich und spezifisch auf die jeweilige Branche ausgerichtet. Das DIGIHUB Südbaden Team freut sich über Anfragen (www.digihub-suedbaden.de).

Spaßbecken mit einem Wasserspeier links, der Wasserrutsche im Hintergrund und einem Wasserpilz rechts

Freizeitbad Oppenau – weitere Lockerungen der Öffnungszeiten und Eintrittspreise (23. Juli 2020)

Im Freizeitbad Oppenau gelten ab sofort neue Öffnungszeiten:
 
Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag:
9.00 – 20.00 Uhr
 
Dienstag und Donnerstag:
6.30 – 20.00 Uhr
 
Außerdem können ab dem 1. August 10er Karten zu folgenden Preisen gekauft werden:
 
Erwachsene:     20,00 Euro
Ermäßigt:            15,00 Euro
(Ermäßigt sind Schüler, Studenten und Schwerbehinderte)
 
Auch die KONUS-Gästekarte gilt ab 1. August in den Bädern in Oppenau sowie Oberkirch.
Es gibt keine Einlassgarantie, wenn die Kapazitätsgrenze der maximalen Besucherzahl erreicht ist, kann es zu Wartezeiten am Eingang kommen.
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

K5370 Allerheiligen – B500 weiter gesperrt (17. Juli 2020)

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe und der Nationalparkverwaltung Schwarzwald wurden am 6. April 2020 die Arbeiten zum Umbau des Verkehrsknotenpunktes B 500 / L 401 am Ruhestein zu einem Kreisverkehr aufgenommen.
Im Rahmen dieser umfangreichen Bauarbeiten wird ein Teilstück der K 5370 zur Lagerung von Baumaterialien genutzt und musste daher voll gesperrt werden.
 
Von Oppenau kommend ist die K 5370 und somit die Zufahrt bis zu den Allerheiligen Wasserfällen und der Klosterruine ungehindert möglich. Die Zufahrt zur B500 ist jedoch noch bis mindestens 14. September 2020 voll gesperrt, darüber hinaus ist die Sperrung abhängig vom Verlauf der weiteren Bauphasen.
 
Nähere Informationen zu den einzelnen Bauphasen können Sie der Pressemittteilung des RP Karlsruhe vom 04. Mai 2020 über die Homepage der Stadt Oppenau (Rathaus & Service/Aktuelles) entnehmen.